Konzert

shakespeare in music

Open-Air-Konzert des Ensemble Vocale Mainz

Im Rahmen des Projektes „Neustart Amateurmusik“ fördert der Bundesverband Chor und Orchester e.V. auch in diesem Jahr wieder das Open-Air-Konzert des Ensemble Vocale Mainz: shakespeare in music. 

William Shakespeare (1564-1616 ) – vielen Wissenschaftlern gilt er als der musikalischste unter den großen Dichtern der Weltliteratur. Kein anderer Dramatiker hat die Komponisten aller Epochen so inspiriert wie der Mann aus Stratford-upon-Avon. Mehr als 250 Opern, unzählige Lieder, Chorstücke, Oratorien, Schauspielmusiken und Musicals sind nach seinen Texten entstanden. Über Jahrhunderte sind Musiker dem Ton, dem Rhythmus seiner Sprache nachgegangen, haben versucht der Poesie seiner Worte neue Facetten abzugewinnen. „Musik ist in Shakespeare und sie ist die Ursache der Musik bei anderen“, faßt das Shakespeare-Handbuch diese Wechselwirkung zusammen. Diesen Reiz will das Ensemble Vocale Mainz in seinem Programm hervorheben: mit den Hexen um den brodelnden Kessel sitzen, den Totenglocken der Nymphen aus dem Meere lauschen, mit den Liebenden brennen…..

Trotz der mehr als 4 Jahrhunderte seit dem Tode des Dramatikers reißt die Begeisterung für seine Geschichten und literarischen Ideen nicht ab. Der Mainzer Kammerchor beschränkt sich auf Kompositionen der Moderne. Er präsentiert Werke des Schweden Nils Lindberg (1933-2022), des Amerikaners Matthew Harris (1956*) und des Finnen Jaakko Mäntyjärvi (1963*).

Angereichert wird das Programm durch Moderation und Rezitation der Schauspielerin Julia Braun. Die 29-jährige Akteurin und Musicaldarstellerin gastiert an verschiedenen Theatern z. B. in Mainz, am Theater der Altmark, in Wiesbaden und demnächst in Paderborn.

Gesang: Ensemble Vocale Mainz

Darstellerin: Julia Braun

Leitung: Johannes Herres

Der Eintritt ist frei! Um Spenden wird gebeten!